Branchenseiten.info Branchenseiten.info Branchenseiten.info

Europa als Chance

Netzwerke

Mit der Ost-Erweiterung im Mai 2004 überschritt die Europäische Union die alten Grenzen des Kalten Krieges. Seither umfasst sie 28 Staaten und bildet mit 505 Millionen Menschen den größten Wirtschaftsraum der Welt.

e-trade-center

Netzwerk Zahlreiche deutsche Organisationen im In- und Ausland erhalten Geschäftskontaktwünsche ausländischer Unternehmen. Deutsche Unternehmen wiederum möchten ebenfalls ihre Geschäftswünsche mit Blick auf ein bestimmtes Land oder mehrere Länder, wenn nicht sogar weltweit bekannt geben. Diese und mehr Informationen bietet das e-trade-center in enger Vernetzung mit dem Außenwirtschaftsportal iXPOS.

Unterstützt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit werden Geschäftswünsche mithilfe der zentralen Geschäftskontaktbörse e-trade-center über einen einzigen Zugang deutschen und ausländischen Unternehmen zur Verfügung gestellt. Zusätzlich werden durch die Vernetzung mit iXPOS die Informationen sämtlicher wichtiger Akteure der deutschen Außenwirtschaftsförderung angeboten.

Unter www.e-trade-center.com können deutsche und ausländische Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen im Internet anbieten bzw. Produkte und Dienstleistungen nachfragen. Sie haben die Möglichkeit, ihre unterschiedlichen Kooperationswünsche, z.B. Suche nach Investoren, nach technischem Know-how usw., vorzustellen. Die Firmen können ihren Geschäftswunsch mit Hilfe eines vorgegebenen Fragebogens selbst in das e-trade-center eintragen.
http://www.e-trade-center.com

iXPOS

www.iXPOS.de bietet die gesamte Angebotspalette der deutschen Außenwirtschaftsförderung auf einen Blick. Mit dem Portal werden interessierte Unternehmer durch die Vielfalt der zahlreichen Instrumente, Dienstleistungen und Informationen geleitet, die von den einzelnen staatlichen und halbstaatlichen Akteuren angeboten werden. Betreut, d.h. mit Leben und Inhalt gefüllt, und vermarktet wird das Portal von Stabsstelle Serviceverbund Außenwirtschaft bei der Bundesagentur für Außenwirtschaft.

Unter zahlreichen Stichworten zum Thema Außenwirtschaft kann sich der Nutzer informieren, welche Organisation in Deutschland z.B. Förderprogramme anbieten, in Fragen des ausländischen Steuerrechts Auskunft geben oder bei Zahlungsproblemen weiterhelfen. Projektinformationen, Publikationsangebote der Mitglieder, Spezialthemen und eine umfangreiche Linkliste runden diese Rubrik ab.
http://www.ixpos.de

KMU-Netzwerk

Eine von der Berufsbildungs- und Technologiezentrum des Handwerks ins Leben gerufenes Netzwerk. Hier erhalten Sie Informationen über:

  • Unternehmen aus der Region, national und international
  • Produkte, Dienstleistungen und Kooperationspartner
  • Angebote zur Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • beispielhafte Projekte vom und für das Fachhandwerk
  • Existenzgründung

http://www.kmu-netzwerk.de

Unternehmernetzwerk Europa

NetzwerkUnternehmernetzwerk Europa - Unternehmen helfen Unternehmen: In Brandenburg und Berlin gibt es zahlreiche Firmen, die sich erfolgreich in den neuen EU - Ländern Mittel- und Osteuropas etabliert haben. Gut ein Dutzend solcher Firmen stellen sich im "Unternehmernetzwerk Europa" zur Verfügung, um anderen Unternehmen aus der Hauptstadtregion den Weg nach Polen, Tschechien, Ungarn oder den anderen MOE-Ländern zu erleichtern.
http://www.moe-business.de

Netzwerk Europäische Bewegung

Das Netzwerk Europäische Bewegung ist der überparteiliche Zusammenschluss der organisierten Zivilgesellschaft im Bereich Europapolitik. Seine rund 120 Mitgliedsorganisationen repräsentieren nahezu alle gesellschaftlichen Gruppen: Wirtschafts- und Berufsverbände, Gewerkschaften, Bildungsträger, Wissenschaftliche Institute, Stiftungen, Parteien, und andere.

Die europapolitischen Expertisen, Informationen und Aktionen der Mitglieder werden im Netzwerk Europäische Bewegung gebündelt, vernetzt und verstärkt. Zusätzlich werden politisch aktuell Task-Forces, strategische Partnerschaften und Dialog-Plattformen geschaffen, in denen Politik und organisierte Zivilgesellschaft an einem Tisch sitzen.
http://www.europaeische-bewegung.de

Enterprise Europe Network

Im Jahr 1995 rief die Europäische Kommission das erste Innovation Relay Centre (IRC) ins Leben. Die IRCs hatten die Aufgabe, zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft und zur Unterstützung beim grenzüberschreitenden Technologietransfer beizutragen.

2008 kam es dann zur Verbindung des IRC-Netzes mit dem Netzwerk des Euro Info Centers. Das Produkt daraus nennt sich Enterprise Europe Network und verbindet die bisherigen Dienstleistungen der IRCs mit Informationen zu Innovationspolitiken in relevanten Bereichen. Über 600 Unternehmen in 50 Ländern unterstützen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei deren Fragen zu Markterschließungs-, sowie Innovationsmaßnahmen.
http://www.een-deutschland.de

Bitte geben Sie mindestens einen Ort oder eine Postleitzahl ein.
OK
Bitte geben Sie mindestens einen Ort oder eine Postleitzahl ein.
Alternativ wählen Sie bitte ein Bundesland in Kombination mit dem Anfangsbuchstaben des gesuchten Ortes.
OK